Logo_stoov

Wärm dich selbst auf, nicht den Planeten

Teun van Leijsen, Gründer von Stoov, entwickelte 2014 ein kabelloses, wiederaufladbares Heizkissen, mit dem jeder ganz einfach Energie sparen kann. Nach dem Launch in 2017 wurde das Start-up schnell zum Scale-up – heute ist Stoov Marktführer in Europa. Mit einem Umsatzwachstum im Ausland von satten 456 % in 2021 führt Stoov seit Kurzem die Dutch CrossBorder Top 30 an. 

KLANT

Stoov

INDUSTRIE

Home

TECHNOLOGIE

Shopify plus webshops

SCHICHT

Webshop migration
Stoov stapel kussens | Code

Von uns erbrachte Dienstleistungen

Responsive design

Store building

Product navigation

Concept & UX

Internationalization

Pionier auf einem

neuen Markt

Ein Pionier auf einem noch nicht existierenden Markt zu sein: Wie geht das? Stoov hat damit einige Erfahrung. Gründer Teun erklärt: "Die meiste Zeit verbringt man damit, die Leute darüber zu informieren, dass es etwas gibt. Es gibt jetzt eine große Nachfrage nach unseren Produkten, aber gleichzeitig befindet sich diese Produktkategorie noch in der Entwicklungsphase. Als Vorreiter haben wir einen großen Einfluss auf diesen Prozess: Wir können diesen Markt selbst gestalten."

Die ersten zu sein hat den weiteren Vorteil, dass man bereits einen Großteil des Marktes für sich beanspruchen kann, bevor Konkurrenz auftaucht. Durch eine rasche grenzüberschreitende Expansion will Stoov eine bekannte Marke werden, die für Wärme und Komfort steht. Um dies zu erreichen, sind ein überzeugendes Markenerlebnis und eine starke Online-Präsenz von wichtiger Bedeutung.

2101130_stoov_s_webpage – EN

Marktführer bleiben mit Shopify Plus & Code

Durch das anhaltende schnelle Wachstum stieß Stoov an die Grenzen ihrer IT-Infrastruktur. Um das zu lösen und das Unternehmen auf eine weitere Expansion vorzubereiten, war der Umzug auf eine neue Plattform nötig.

Head of Growth Guus: "Wir stießen mit Lightspeed, unserer vorigen Plattform, wirklich an die Grenzen unserer Möglichkeiten. Wir haben das zwar mit einigen Tricks und Workarounds in den Griff bekommen, aber das Backend wurde irgendwann ziemlich unübersichtlich. Es war schwierig, andere Systeme mit Lightspeed zu verbinden: Sie funktionierten alle separat, was oft zu Doppelarbeit führte." Stoov machte sich auf die Suche nach einer besseren Lösung – und fand Shopify Plus.

Stoov relaxen op kussens | Code
Stoov women with headphones and pillows | Code

"Für viele der Systeme, die wir mit Lightspeed nicht verbinden konnten, gab es eine Plug-and-Play-Integration mit Shopify. Wir sahen, wie Shopify immer größer wurde und sich ständig an die neuesten Entwicklungen im E-Commerce anpasste. Wir wollten die neueste und beste D2C-Plattform für Stoov, mit der wir international expandieren können: und das ist Shopify Plus."

Stoov hat sich für eine Multi-Store-Einrichtung mit Shopify Plus entschieden – die beste Art, um grenzüberschreitend zu verkaufen, wenn Sie Code fragen. Mit dem Multi-Store-Modell ist die Verwaltung des Contents zwar etwas mehr Arbeit als bei der Einrichtung eines einzelnen Shops, aber es ist auch viel umfassender und einfacher zu lokalisieren. Ausschlaggebend für die Entscheidung von Stoov war, dass das Multi-Store-Modell für die Zukunft wichtig ist. "Mit diesem Aufbau sind wir für weiteres Wachstum gerüstet: Die Struktur für eine viel größere Einrichtung ist bereits vorhanden.

Mit Hilfe von Code hat Stoov auch alle Einzelsysteme zu einem integrierten Ganzen verbunden. Teun: "Wir haben jetzt eine effiziente, miteinander verbundene Systemlandschaft: Gorgias, Klaviyo, Exact und unser Fulfillment-Partner Montapacking sind alle in Shopify Plus integriert."

Stoov dog on Stoov pillow | Code
Stoov women with Stoov pillows | Code

Layout-Auffrischung mit Bolden & Code

Stoov entschied sich dazu, bei dieser Gelegenheit auch ihr Branding aufzufrischen und nahm dafür die Hilfe des Amsterdamer Unternehmens Bolden in Anspruch. Sie entwarfen das Design, Code baute es. Teun war von der reibungslosen Zusammenarbeit angenehm überrascht: "Code und Bolden sind so verflochten und lösen die Dinge untereinander so mühelos, dass wir uns kaum Gedanken machen mussten. Die Leute denken mit und geben dir die richtigen Tools, um deine Marke wirklich auf die nächste Stufe zu heben."

 

Für Code war das Stoov-Projekt ein Highlight. Shops für nachhaltige Marken zu bauen, die gut zu unserem Planeten sind – das gefällt uns. Und wenn das Ergebnis dann auch noch so schön ist, motiviert uns das noch mehr. Wir sind sogar so stolz auf das Projekt, dass wir es bei Awwward eingereicht haben.

Sie möchten Ihre Marke auch auf die Marktführung vorbereiten